top of page

Niemand kann immer überall sein und alles mitkriegen ...

... aber jeder kann sich helfen lassen

Mit der Institutsgründung 2009 begann ich einen Kundendialog darüber, dass niemand als Chef überall sein und alles mitkriegen kann. Mit unserem Softwareprojekt konnten wir aber schon 2010 feststellen, dass sich jeder helfen lassen kann. Chefsache fiib®.

Wir haben lange bevor Digitalisierung zum Hype ausgerufen wurde die Regelkommunikation über Feedback und ein sprechendes Organigramm in den Markt eingeführt. Unser erster Kunde mit ca 3.500 Mitarbeitern und Niederlassungen weltweit hatte verstanden. Der Zustand der Leistungsträger aber auch der stillen im Team wurde zur Chefsache. Gemeinsam haben wir weitere Features für die Personalentwicklung und das Dokumentenmanagement entwickelt. Die strikte Linienorganisation haben wir mit einem Projekttool mit einem weiteren großen Kundenbetrieb weiterentwickelt. Problemstellung war dort die Operationalisierung von aufwändigen Kundenumfragen im Rahmen des Qualitätsmanagements.

 

Sind Ihnen die Kosten für interne Kommunikation auch zu hoch?

 

Mit der fortschreitenden Digitalisierung der letzten Jahre litt die Kommunikationseffizienz weiterer Kunden vor allem unter immer neuen Kommunikationskanälen und Spezialsoftwares mit immer weiter wachsenden Reportingtools aus den Fachbereichen. Die Organisations- und Koordinationseffizienz wurde herausgefordert durch immer neue Teams, Fachabteilungen, Projekte und sogar Auslagerungen von Kompetenzen.

 

Jeder kann sich helfen lassen.

 

Chefsache fiib® - das heißt Einsparungen und mehr Effizienz in allen Formen der Kommunikation. Weniger Mails, weniger Meetings dafür aber gezieltere und bessere Information über bessere Verbindungen. Entlastung aller Engagierten und Verantwortlichen für mehr Performance.

 

Machen Sie fiib® zu Ihrer Chefsache.

Made in Germany

bottom of page